Agilität und Facilitation

Notizen von der IAF Europe/Middle East Konferenz in Mailand

Mittwoch, 08.05.2019 von 19-21 Uhr
in der Facilitation Academy, Wilhelmshavener Str. 18, 10551 Berlin
ein MeetUp der Berlin Facilitators

Facilitation: Anja Louisa Schmidt

Anmeldung zum MeetUp "Agile Facilitation: Konferenznotizen"

Details

Vom 2-4. Mai findet in Mailand die Europa/Middle East Konferenz der International Association of Facilitators zum Thema Agile and Facilitation statt (https://www.iaf-world.org/site/events/iaf-eme-conference-2019)*
Anja Louisa wird in unserem Mai-MeetUp davon berichten und teilen, was sie aus Mailand mitgenommen hat.

Wir beginnen pünktlich um 19 Uhr; gerne könnt ihr ab 18:30 zum Ankommen eintrudeln.
...
The EME conference of the IAF will take place in Milan from 2-4. May - this year's theme is Agile Facilitation (https://www.iaf-world.org/site/events/iaf-eme-conference-2019).*
Anja Louisa will share her fieldnotes in our May meetup.
We'll start at 19:00; join 18:30 for a relaxed arrival.

* (text snippet from the conference website):
Agile movement has changed the way people work together in software industry and has become one of the new paradigms of teamwork and project management. Agile approach is extensively based on facilitative leadership and facilitation, and people working in agile have developed their own facilitation tools and techniques. The IAF Europe and Middle East 2019 regional conference will explore the relationship between Agile and Facilitation. What is the role of facilitation into the Agile movement? What are the facilitation techniques and tools that have been most successfully applied from Agilists? Is there any facilitation technique developed by Agilists that has been used by facilitators in other industries and sectors?

 

Gesunde Karriere - geht das? Wege zur integralen Stresskompetenz

Donnerstag, 14.05.2019 um 18 Uhr bis Sonntag, 17.05.2017 um 13 Uhr
im Benediktushof Holzkirchen, Seminar- und Tagungszentrum GmbH, Klosterstraße 10, 97292 Holzkirchen/Unterfranken

Leitung: Anja Louisa Schmidt

>> Zur Anmeldung

Es ist normal, Stress zu haben. Eine Welt ohne Stress ist nicht realistisch und auch nicht wünschenswert. Problematisch ist, wenn Stress zu lange andauert oder zu intensiv ist. Doch es geht besser: Der konstruktive Umgang mit Stress ist für jeden (wieder) erlernbar.

Ausgangspunkt ist die Überzeugung, dass sich jeder Mensch zum Experten für sein Wohlbefinden und seine Stressreaktion entwickeln kann. Selbstverantwortung, Selbstachtsamkeit und Selbstfürsorge sind die Grund-Zutaten einer guten Stressbalance. Wichtig sind außerdem Wissen über Zusammenhänge zwischen Stress und Gesundheit sowie ausreichend Übungspraxis mit stressentlastenden Übungen im Alltag. In diesem Prozess stabilisieren wir nicht nur unsere Gesundheit, sondern entwickeln unser Potenzial, reifen innerlich und stärken so auch unsere Leistungsfähigkeit.

Im Seminar analysieren die Teilnehmer ihre persönlichen Stressoren, typische Stress-Reaktionen und entwickeln ihre konstruktive Stresskompetenz. Achtsamkeit und stille Phasen der bloßen Wahrnehmung wechseln mit Vortrag und Übungspraxis.

Inhalte des Kurses:

  • Zusammenhänge zwischen Stress, Stress-Verstärkern und Stress-Reaktionen
  • Unterschiede zwischen akutem und chronischem Stress
  • Geschlechts- und altersspezifische Stress-Antworten
  • Möglichkeiten der positiven Stress-Veränderung:
  • Körpersystem: die Rolle von Schlaf, Bewegung und Ernährung
  • Entspannung: Stille, Meditation und Naturerfahrung
  • Gedanken: Umgang mit mentalen Stress-Verstärkern
  • Beruf und Berufung: was ist mein stimmiger Arbeitsplatz und wie finde ich ihn?


Kursdauer:
14.-17.05.2019 = 4 Tage (mit 3 Übernachtungen)

Kursgebühr: 320,00 € für Privatpersonen zzgl. Kosten für Unterkunft/Verpflegung

Kursgebühr: 320,00 € zzgl. MwSt. pro Person für Unternehmen und Organisationen. Hinzu kommen Kosten für Unterkunft/Verpflegung.

Die Anmeldung erfolgt über den Benediktushof.

>> Zur Anmeldung